Eine Einrichtung der Beratungsstelle Frauenperspektiven

Suchtberatung

Zu uns kommen Frauen mit unterschiedlichen Lebensweisen, Frauen verschiedenen Alters, mit verschiedenen Beeinträchtigungen und unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, die Unterstützung auf Grund ihres Suchtmittelkonsums suchen.

Die Einzelgespräche dauern etwa 50 Minuten und sind kostenlos, wir benötigen auch keine Krankenkassenkarte.
Je nach Anliegen können Sie die Beratung einmalig oder über einen längeren Zeitraum nutzen und werden dabei immer von derselben Beraterin unterstützt. Wir unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.

Abstinenz ist keine Voraussetzung für die Gespräche!

Die Themen in der Beratung sind vielfältig:
  • Wir begleiten Sie bei Ihrer Auseinandersetzung mit der eigenen Suchtthematik.
  • Sie erhalten Informationen über Angebote des Suchthilfebereichs.
  • Wir vermitteln in Entgiftungskrankenhäuser.
  • Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir Anträge für eine stationäre oder ambulante Entwöhnungsbehandlung und bieten Ihnen regelmäßige Gespräche, bis die Maßnahme beginnt.
  • Wir unterstützen Sie, wenn eine Ihnen nahestehende Person suchtmittelgefährdet oder abhängig ist.

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie uns gern unter der Telefonnummer 040 - 432 96 00 an, oder Sie nutzen donnerstags von 16.00 - 17.00 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung unsere offene Sprechstunde.


Weiterführende Informationen zu unserer Konzeption finden Sie hier.

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Mo,Mi,Do:

Di:
Fr:
10 - 16 Uhr Öffnungszeit
10 - 18 Uhr Telefonberatung
14 - 16 Uhr Telefonberatung
10 - 14 Uhr Öffnungszeit