Eine Einrichtung der Beratungsstelle Frauenperspektiven

Therapieinhalte und Ziele

Ambulante Suchttherapie beinhaltet die wöchentliche Teilnahme an einer Gruppenpsychotherapie und an regelmäßigen psychotherapeutischen Einzelgesprächen.

Auf der Grundlage unserer Qualifikation und fachspezifischen Erfahrungen beziehen wir bedeutsame Therapieinhalte in die Behandlung mit ein. Dies sind Schwierigkeiten und Konflikte am Arbeitsplatz, bei der Arbeitssuche, in Beziehungen, in der Familie, im Freundeskreis und in der Freizeit.

Es kann auch um Depressionen, Ängste oder Essstörungen gehen, oder den Umgang mit belastenden Erlebnissen.

Wesentlich Ziele sind, Sie dabei zu unterstützen sich selbstbewusster und souveräner durch den beruflichen und privaten Alltag zu bewegen und sich vor Rückfällen zu schützen.

Dazu ist es förderlich

  • eigene Fähigkeiten und Kompetenzen wertzuschätzen
  • eigene Wünsche, Bedürfnisse und Gefühle zu entdecken und ernst zu nehmen
  • Konflikte und Probleme im Arbeitsalltag, Familienleben, in der Partnerschaft oder im Freundeskreis anzugehen
  • sich mit dem eigenen Selbstbild als Frau und ggf. Mutter auseinanderzusetzen
  • einen gesunden Umgang mit Erkrankungen wie z.B. Depressionen, Ängsten oder Essstörungen zu entwickeln
  • einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper zu entwickeln
  • einmalige oder dauerhaft belastende Erlebnisse anzusprechen und zu bearbeiten
  • allgemeine Erwartungen, Normen und Werte (an Frauen/ggf. Mütter) kritisch zu überprüfen und eigene Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen vom eigenen Leben zu entwickeln und zu verwirklichen

Welche Themen und welche Ziele im Einzelnen in der Therapie behandelt werden, wird mit Ihnen gemeinsam erarbeitet.

Wir arbeiten mit einem tiefenpsychologisch fundierten Therapiekonzept.
Zusätzlich setzen wir gestalttherapeutische, verhaltenstherapeutische
und psychoedukative Methoden ein.

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Mo,Mi,Do:

Di:
Fr:
10 - 16 Uhr Öffnungszeit
10 - 18 Uhr Telefonberatung
14 - 16 Uhr Telefonberatung
10 - 14 Uhr Öffnungszeit